Behandlungspflege

Die Behandlungspflege, ausgeführt von unseren ausgebildeten Pflegefachkräften, umfasst ausschließlich medizinische Leistungen.

Nicht nur im Krankenhaus können Patienten medizinisch versorgt werden. Auch zu Hause ist es möglich, pflegebedürftigen Patienten eine sehr gute Überwachung und medizinische Versorgung zu bieten. Darunter fallen Tätigkeiten wie Injektionen, Medikamentengabe, Verbandwechsel, Wundversorgung, Blutdruck- und Blutzuckermessung, Insulingabe und vieles mehr.

Zur Behandlungspflege gehören:

  • Blutdruck- und Blutzuckermessung
  • Vorbereiten und Verabreichen von Medikamenten
  • Injektionen
  • Wundversorgung und Verbandswechsel
  • Kompressionsstrümpfe an- und ausziehen
  • Kompressionsverbände
  • Dekubitusbehandlung
  • Portversorgung
  • Absaugen der oberen Luftwege durch Mund und Nase
  • Inhalation
  • Stomaversorgung
  • Versorgung von suprapubischen Kathetern und PEG
  • Katheterwechsel, Blasenspülung
  • Einläufe

Als versicherte Person einer gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung beruht Ihr Leistungsanspruch in der Behandlungspflege auf § 37 SGB V.

Rückruf anfordern
Kostenloses Erstgespräch vereinbaren